Was ist Nextcloud? Funktion und Vorteile erklärt

Nextcloud ermöglicht die Verwaltung Ihrer Daten im eigenen Cloud-Server, ohne die Datenhoheit an Unternehmen wie Google oder Apple abgeben zu müssen. Unternehmen ohne IT-Abteilung sowie Privatpersonen profitieren mit Nextcloud von den Vorteilen einer orts- und geräteunabhängigen Cloud in Eigenregie auf privaten oder gehosteten Servern.

Managed Nextcloud

Für DSGVO-konforme Teamarbeit ganz ohne Administrationsaufwand.
Flexibel um Apps und Online Office erweiterbar. Ideal für KMUs, Agenturen und Selbständige.

DSGVO-konform
SSL-Zertifikat
DE-Rechenzentren

Nextcloud: Was ist das?

Nextcloud ist eine leistungsstarke, nichtkommerzielle Cloud-Software für Self-Hosting und Cloud-Computing, die sich sowohl für private als auch geschäftliche Zwecke eignet. Bei der Software handelt es sich um eine Fork, also einen parallelen Entwicklungszweig des OwnCloud-Projekts. OwnCloud und Nextcloud dienen als Open-Source-Alternativen zu kommerziellen Cloud-Speichern wie Amazon AWS, Google Drive oder iCloud. Hinter beiden Cloud-Lösungen steckt zudem dasselbe Entwicklungsteam um Gründer und Entwickler Frank Karlitschek. Genau wie OwnCloud gibt es Nextcloud in einer kostenlosen, umfangreichen Variante sowie in einer kostenpflichtigen Enterprise-Lösung.

Welche Plattformen unterstützt Nextcloud?

Um möglichst vielen Usern den Zugang zu ermöglichen, bietet Nextcloud plattformübergreifende Unterstützung. Mit folgenden Betriebssystemen für Desktop-PCs und mobile Endgeräte lässt sich Nextcloud verwenden:

  • Windows
  • macOS
  • Android
  • Linux
  • iOS

Zusätzlich bietet Nextcloud eine einfache Integration in Dienste wie Amazon S3, Google Drive, Microsoft Azure und Dropbox.

Welche Vorteile bietet Nextcloud?

Als nichtkommerzielle Cloud-Software für Self-Hosting in Eigenbau sorgt Nextcloud sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich für viele Vorteile. Dazu zählen:

  • Vollkommen kostenlose Open-Source-Lösung
  • Freie Wahl zwischen Cloud-Computing mit privaten Servern vor Ort oder mit Host-Servern an Standorten mit hohen Datenschutzbestimmungen
  • Sicherer, DSGVO-konformer Cloud-Speicher mit hohem Datenschutz
  • Anonymer Datei-Upload
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Verschlüsselte Daten auf Servern und SSL/TLS-Verschlüsselung bei Datenübertragung
  • Datenhoheit bleibt bei Privatpersonen und Unternehmen, die Nextcloud implementieren
  • Zentrales Cloud-Computing unabhängig von Ort oder Endgerät
  • Inklusive Nextcloud-Clients wie Nextcloud Android App für geräteübergreifende Synchronisierung lokaler Verzeichnisse
  • Aktive Community beugt Sicherheitslücken im Open-Source-Code von Nextcloud vor
  • Open-Source-Ansatz verhindert „Hintertüren“ für Datenzugriffe durch Drittunternehmen
  • Enterprise-Varianten bieten speziellen Support und bedarfsgerechte Speicher und Rechenleistungen

Welche Funktionen bietet Nextcloud?

Vom flexiblen Datenaustausch über den zentralen Cloud-Speicher bis hin zu praktischen Teamwork-Tools – Nextcloud umfasst ein breites Set an Cloud- und Team-Funktionen. Zu den wichtigsten zählen:

  • Uploads/Downloads: Nextcloud funktioniert ähnlich wie Google Drive oder andere Cloud-Alternativen und ermöglicht Up- und Downloads einzelner sowie mehrerer Dateien und Ordner. Das Abrufen und Bearbeiten ist zudem geräte- und ortsunabhängig.
  • Nextcloud Files: Mit Nextcloud nutzen Sie nicht nur selbstdefinierte Zugriffsrechte für Dateien, sondern auch öffentliche Freigabe-URLs. So arbeiten Sie nach Wunsch und Bedarf im Team an einem Dokument und profitieren von Features wie der Kommentarfunktion, Zusammenarbeit in Echtzeit oder einer App-Integration für Microsoft-Office-Dokumente.
  • Nextcloud Office: Die Cloud-Lösung gibt Ihnen eine eigene Online-Office-Suite inklusive kollaborativer Tools und Unterstützung für alle wichtigen Dateiformate an die Hand.
  • Nextcloud Hub: Hierbei handelt es sich um die zentrale Bedienoberfläche, über die Sie die wichtigsten vier Nextcloud-Funktionen Files, Talk, Office und Groupware integrieren, ansteuern und verwalten.
  • Nextcloud Talk: Dieses Feature bietet Ihren Arbeitsgruppen und Teams praktische Tools für Videoanrufe, Konferenzen, das Teilen des Bildschirms oder den traditionellen Text-Chat.
  • Nextcloud Groupware: Als hilfreiches Kalender- und Verwaltungswerkzeug dient Groupware als Adressbuch, Terminplaner, Kontaktliste und mehr.

Welche Nextcloud-Apps und -Plugins gibt es?

Die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit der eigenen Nextcloud-Lösung lässt sich durch verschiedene Nextcloud-Apps und -Plugins individuell anpassen und erweitern. Auf diese Weise optimieren Sie Ihre Cloud-Funktionen je nach Bedarf oder Arbeitsgruppe. Hier eine Auswahl an praktischen Apps und Plugins für Nextcloud:

  • OnlyOffice: Mit Microsoft Word kompatible Office-App inklusive Unterstützung für alle wichtigen Dokumenttypen (Text, Tabellen, Präsentationen, Formulare), Chatfunktion, gemeinsame Dokumentbearbeitung und Versionen für Mobile oder Desktop
  • Reader: E-Reading-App für E-Books und Dateiformate wie Epub, PDF, CBR oder CBZ mit flexibler Seitenansicht, Nachtmodus und konfigurierbaren Schriftarten und Textfarben
  • Nextcloud Deck: Organisations-App mit übersichtlicher Darstellung zur Verwaltung von Terminen, Aufgaben, Deadlines oder Projekt-Zwischenständen
  • Passwords: App zur Verwaltung und Bearbeitung von Passwörtern einzelner oder mehrerer Personen
  • Nextcloud Talk: Bei der App handelt es sich um eines der Schlüsselprodukte von Nextcloud für Video- und Audio-Calls, Live-Chats, Konferenzen und Screensharing
  • Cookbook: Praktische Koch-App für das Speichern, Sammeln und Verwalten von Kochrezepten
  • Nextcloud Calendar (Android / iOS): Praktischer Organizer zur geräteübergreifenden Synchronisierung von Terminen, Aufgaben und Deadlines – inklusive Erinnerungs- und Einladungsfunktion
  • News: Übersichtliche App für News-Feeds mit Bezug zu allen Nextcloud-Neuigkeiten
  • Nextcloud Notes: Effektive App für Notizen im Stil von Microsofts OneNote

Wie viel kostet Nextcloud?

Nextcloud gibt es sowohl in einer leistungsstarken kostenlosen Variante als auch in einer kostenpflichtigen Enterprise-Version. Die kostenpflichtigen Varianten umfassen:

  • Basic: Ab 100 Usern für 37,49 Euro pro Jahr/User
  • Standard: Ab 100 Usern für 67,89 Euro pro Jahr/User
  • Premium: Ab 100 Usern für 99,99 Euro pro Jahr/User
  • Ultimate: Ab 100 Usern für 195 Euro pro Jahr/User

Eignet sich Nextcloud für Unternehmen?

Obwohl Nextcloud auch für Privatnutzerinnen und Privatnutzer interessant ist, erweist sich die Installation für Unerfahrene als etwas aufwendig. Wirklich relevant ist Nextcloud daher vor allem für Unternehmen, die Zeit in die Nextcloud-Integration investieren und dafür eine eigene Cloud mit hoher Datenkontrolle und Cloud-Sicherheit erhalten. Vor allem folgende Aspekte machen Nextcloud für Unternehmen interessant:

  • Integrierte oder durch Apps und Plugins erweiterbare Teamwork- und Office-Features
  • Orts- und geräteunabhängige Cloud-Nutzung mit Desktop-PCs und mobilen Endgeräten
  • Zentrales Speichern und geräteübergreifendes Synchronisieren von Dateien
  • Hohe, DSGVO-konforme Datensicherheit und Datenhoheit
  • Individuelle Zugriffsrechte und Passwortvergabe
  • Integrierte Verschlüsselung für Up- und Downloads sowie für serverseitig gespeicherte Daten
  • Flexible Enterprise-Abos je nach Unternehmensgröße, Speicheranforderungen, Support und integrierten Nextcloud-Funktionen
Tipp

Nutzen Sie Ihren sicheren, persönlichen Cloud-Speicher und sparen Sie sich den Aufwand mit Installation und Wartung – mit Managed Nextcloud von IONOS.

Wie funktioniert Managed Nextcloud?

Wenn Sie eine sichere, leistungsstarke Cloud benötigen, sich jedoch den Aufwand mit Einrichtung und Konfigurierung sparen möchten, bietet sich Managed Nextcloud an. Nach dem Prinzip des Managed Cloud-Hosting überlassen Sie die Implementierung und Pflege Ihrer Serverstruktur einem professionellen Host. Ohne jeglichen Installations- oder Wartungsaufwand konzentrieren Sie sich somit auf die Vorteile einer zentralen Cloud-Lösung. Dazu gehören Teamwork- und Office-Funktionen, die Vergabe von Zugriffsrechten und Zugangsdaten sowie das flexible Speichern, Bearbeiten und Teilen von Dateien und Dokumenten über Ihre eigene Private Cloud. Bei Fragen und Probleme steht Ihnen in der Regel ein 24/7-Support zur Seite.

Vorteile von Managed Nextcloud

Hinsichtlich des Zeit- und Wartungsaufwands, den Self-Hosting mit eigener Private Cloud bedeutet, bietet eine komfortable Managed-Nextcloud-Lösung folgende Vorteile:

  • Kein Aufwand mit Installation, Wartung und Updates
  • Sichere Server-Infrastruktur bei Hosts mit deutschen Serverstandorten wie IONOS
  • Alle Nextcloud-Features stehen per Destop-PC oder Mobile zur Verfügung
  • Basis-Funktionen um Apps und Plugins erweiterbar
  • Vollständige Datenhoheit und hohe Datenschutzstandards
Page top