Dateiendungen im Überblick

Wer kennt das nicht? Immer wieder tauchen Dateiendungen auf, die einem unbekannt sind. Bei gängigen Endungen wie JPG oder MP3 wissen Sie zwar sofort, dass es sich um eine Bilddatei beziehungsweise um eine Musikdatei handelt. Abseits der bekannten Dateinamenserweiterungen gibt es aber auch unzählige Dateien, deren Endungen dem Nutzer nicht immer bekannt sind. Dass zu den vielen bereits existierenden Dateiendungen ständig neue hinzukommen, macht es natürlich nicht einfacher.

Im nachfolgenden Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Dateiendungen für Textdateien, Bilder, Videos und diverse weitere digitale Files.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen. 

Worauf warten Sie? Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

Was ist eine Dateiendung?

Eine Dateiendung, die man auch als Dateinamenserweiterung, Dateierweiterung oder Dateisuffix bezeichnet, ist der letzte Teil eines Dateinamens. Diese Komponente ist durch einen Punkt von dem eigentlichen Dateinamen getrennt und besteht typischerweise aus drei oder vier Zeichen. Anhand der Dateiendung lässt sich der Typ des Dateiformats identifizieren und feststellen, mit welchem Anwendungsprogramm die Datei geöffnet und bearbeitet werden kann.

Bei einer PDF-Datei handelt es sich beispielsweise um eine Datei im Portable Document Format, das sich unter anderem mit dem Adobe Reader öffnen lässt. Da Dateierweiterungen nicht normiert sind, ist es möglich, dass eine Endung für verschiedene Dateitypen verwendet wird. Einige Betriebssysteme blenden die Dateierweiterungen aus, damit unerfahrenere Nutzer die Dateiendungen nicht versehentlich ändern können.

Die bekanntesten Dateiendungen im Überblick

In den nachfolgenden Abschnitten haben wir die wichtigsten Endungen für verschiedenste Typen von Computerdateien wie Bilder, Textdokumente, Videos oder Systemdateien tabellarisch zusammengefasst.

Dateiendungen für Bilddateien

Endung

Beschreibung

Format

.bmp

BMP, auch Bitmap genannt, ist ein zweidimensionales Rastergrafikformat, das für die Betriebssysteme von Microsoft und IBM entwickelt wurde.

Grafikformat

.gif

GIF (Graphics Interchange Format) ist ein spezielles Grafikformat für Bilder, Animationen und Kurzclips.

Grafikformat

.heif

HEIF (High Efficiency Video Coding) ist ein Containerformat, das eine beliebige Zahl von Bildern in einer Datei platzsparend vereinen kann.

Grafikformat

.jpg, .jpeg

Das JPEG-Format (Joint Photographic Experts Group) zählt zu den gängigsten Grafikformaten. Es hat eine vergleichsweise geringe Dateigröße bei hoher Bildqualität.

Grafikformat

.png

PNG steht für Portable Network Graphics und ist ein häufig verwendetes Grafikformat mit verlustfreier Datenkompression.

Grafikformat

.psd

Photoshop Document, kurz PSD, ist das Standardformat für Dateien, die mit Adobe Photoshop erstellt wurden.

Grafikformat

.svg

Die Dateiendung SVG (Scalable Vector Graphics) kennzeichnet Dateien mit zweidimensionalen Vektorgrafiken.

Grafikformat

.tif

TIFF (oder auch TIF) steht für Tagged Image File Format. Das Grafikformat zählt als Standard zur Speicherung von hochauflösenden Fotos und Druckdaten.

Grafikformat

Tipp

Die wichtigsten Bildformate erläutern wir näher in einem Schwerpunkt-Artikel.

Dateiendungen für Textdateien und andere Dokumente

Endung

Beschreibung

Format

.doc

Die beiden Dateiendungen von Microsoft-Word-Textdokumenten; neben Text können die Dateien auch Bilder und Grafiken enthalten.

Textdatei

.md

MD (Markdown Documentation) ist ein Format für Nur-Text-Dokument ohne weitere Elemente.

Textdatei

.odt

Die Endung ODT (OpenDocument Text) kennzeichnet ein Textdokument, das mit dem kostenlosen Office-Paket Apache OpenOffice erstellt wurde.

Textdatei

.pdf

Das Portable Document Format von Adobe, kurz PDF, ist das wohl am weitesten verbreitete Dateiformat im Internet. PDFs können Texte, Bilder, Grafiken, Videos und Audios enthalten.

Dokumentenformat

.ppt und .pptx

Bei PPT und der im Jahr 2007 eingeführten Dateiendung PPTX handelt es sich um eine editierbare Datei der beliebten Microsoft-Präsentationsanwendung PowerPoint.

Präsentationsdatei

.rtf

Das Rich Text Format (RTF) ist ein Dateiformat, das den Austausch von Texten zwischen Programmen verschiedener Betriebssysteme ermöglicht.

Textdatei

.txt

Die TXT-Dateiendung kennzeichnet ein reines Textdokument, das keine Formatierung enthält und ganz ohne Bilder auskommt.

Textdatei

.xls

XLS und XLSX sind Dateiformate der Microsoft-Tabellenkalkulation Excel.

Datei für Tabellenkalkulation

Tipp

Ob Textdokument, Tabellenkalkulation oder Video: Mit dem HiDrive Cloud-Speicher von IONOS können Sie alle Ihre Daten zentral speichern, teilen und bearbeiten.

Audiodateien

Endung

Beschreibung

Format

.flac

Bei FLAC (Free Lossless Audio Codec) handelt es sich um ein Format für kosten- und verlustfreie Audiokompression.

Audiodatei

.mp3

MP3, eigentlich MPEG Audio Layer 3, ist das bekannteste und meistverbreitete Format für Audiodateien.

Audiodatei

.aac

Das Audioformat AAC (Advanced Audio Coding) gilt als Weiterentwicklung des MP3-Formats.

Audiodatei

.ogg

OGG ist ein Containerformat für Multimedia-Dateien.

Containerformat

.wma

WMA (Windows Media Audio) ist ein komprimiertes Audioformat.

Audiodatei

.wav, .wave

Waveform Audio File Format (WAVE) ist ein Containerformat für die verlustfreie Speicherung von Audiodateien.

Audiodatei

Videodateien

Endung

Beschreibung

Format

.avi

Audio Video Interleave, kurz AVI, ist ein Video-Containerformat aus dem Hause Microsoft.

Videoformat

.flv

FLV (Flash Video)bezeichnet ein offenes Containerformat, das vor allem für Internetübertragungen von Videoinhalten eingesetzt wird.

Videoformat

.mov

Für den QuickTimePlayer von Apple entwickeltes Dateiformat

Videoformat

.mp4

MP4 ist ein modernes Videoformat, das für MPEG-4-Inhalte vorgesehen ist.

Videoformat

Tipp

Lesen Sie mehr über die wichtigsten Videoformate in unserem Schwerpunkt-Artikel.

Systemdateien

Endung

Beschreibung

Format

.dll

Die Dateiendung DLL (Dynamic Link Library) kennzeichnet dynamische Programmbibliotheken.

Systemdatei

.drv

DRV-Dateien (Treiberdateien) ermöglichen die Kommunikation zwischen einem Computer und einem Hardwaregerät.

Treiberdatei

.ini

Konfigurationsdatei zur Initialisierung von Programmeinstellungen.

Initialisierungsdatei

.tmp

Dateiendung für automatisch erstellte Dateien zur temporären Speicherung von Daten

Temporäre Datei

Komprimierte Daten-Pakete

Endung

Beschreibung

Format

.7z

Ein freies Dateiformat zur Archivierung von Dateien.

Archiv-Datei

.jar

Ein Java Archive ist eine ZIP-Datei, die eine Bibliothek mit mehreren Dateien enthält.

Archiv-Datei

.rar

Datencontainer, der eine oder mehrere Dateien und Ordner in komprimierter Form enthält

Archiv-Datei

.zip

Das wohl bekannteste und am weitesten verbreitete Dateiformat zum Komprimieren von Dateien.

Archiv-Datei

Ausführbare Dateien

Endung

Beschreibung

Format

.bat

Eine Batch-Datei ist eine Textdatei, die einen Stapel an ausführbaren Befehlen enthält.

Stapelverarbeitungsdatei

.com

Die Dateiendung COM („command“ dt. Befehl) kennzeichnet ausführbare Programme unter MS-DOS.

Ausführbare Datei

.exe

Dateiendung für ausführbare Anwendungen in Windows-basierten Systeme.

Ausführbare Datei

Dateiendungen aus dem Web

Endung

Beschreibung

Format

.css

CSS steht für Cascading Style Sheets und wird zur Gestaltung von Websites eingesetzt.

Stylesheet-Sprache

.html

Die Hypertext Markup Language, kurz HTML, ist eine Auszeichnungssprache auf Textbasis.

Dokumentenformat

.js

JavaScript ist eine Skriptsprache für Websites.

JavaScript-Codedatei

.php

PHP (Hypertext Preprocessor) ist eine global verbreitete Skriptsprache für Webanwendungen.

Script-Datei

.xml

Extensible Markup Language, abgekürzt XML, ist eine Auszeichnungssprache in Form einer Textdatei.

Dokumentenformat

E-Mail-Dateien

Endung

Beschreibung

Format

.eml

Dateiendung für E-Mails im Textformat

E-Mail-Datei

.msg

Dateiendung für E-Mails in Microsoft Outlook

E-Mail-Datei

.ost

Offline-Outlook-Datendatei mit lokal gespeicherten Daten.

Datendatei

.pst

Outlook-Datendatei mit persönlichen Informationen.

Containerdatei

Eigene E-Mail-Adresse erstellen

Erstellen Sie Ihre eigene E-Mail Adresse inklusive persönlichem Berater!

Adressbuch
Kalender
Virenschutz
Tipp

Maximaler Schutz für alle Daten und Geräte: Mit Cloud Backup von IONOS schützen Sie Ihre Daten in jeder Situation.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!