Coming-soon-Website erstellen und richtig nutzen

Befindet sich Ihre Website noch im Aufbau, kann Ihre Domain dennoch bereits online sein und Inhalte anbieten. Mit einer Coming-soon-Website promoten Sie Ihren kommenden Webauftritt. Auch für Wartungsarbeiten ist eine Site „Under Construction“ hilfreich. Was Sie beim Gestalten und Einrichten von Seiten dieser Art beachten sollten, erfahren Sie hier.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen. 

Worauf warten Sie? Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

Welche Funktion erfüllt eine Under-Construction- bzw. Coming-soon-Seite?

Oftmals vergehen zwischen der Registrierung einer Domain und dem Live-Gang einer Website viele Wochen oder sogar Monate. Dennoch können Sie die URL bereits bei Google anmelden und indexieren lassen und Besucher über eine Coming-Soon-Website über Ihre Pläne informieren: beispielsweise, dass gerade ein neuer Online-Shop, ein Blog oder eine Unternehmens-Website entsteht. Erzeugen Sie Neugierde, machen Sie Ihre Website bereits bekannt und geben Sie Besuchern einen Grund wiederzukommen. Wie das genau funktioniert, erklären wir Ihnen in den folgenden Absätzen detailliert.

Ist eine Seite nicht im Aufbau, sondern im Umbau, ist die Homepage „Under Construction“ – die entsprechende Seite ist ähnlich aufgebaut und erfüllt einen ähnlichen Zweck wie die Coming-Soon-Website. Allerdings geht es hier weniger darum Besucher neugierig zu machen, sondern Bestandskunden zu informieren, warum Sie die Seite gerade nicht wie gewohnt nutzen können und wie lange die Unterbrechung dauern wird.

Tipp

Registrieren Sie Ihre Wunsch-Domain und richten Sie Ihre eigene Website einfach mit dem IONOS Homepage-Baukasten oder WordPress ein.

Website-Baustelle einrichten: So geht’s

Bauen Sie eine komplett neue Internetpräsenz auf können Sie für die Coming-soon-Website einfach eine neue Seite anlegen, gestalten und diese als Startseite einrichten. Sobald alle Inhalte fertig sind, tauschen Sie die Seite gegen die richtige Startseite.

Tipp

Auf der Suche nach Inspiration und frischen Ideen für Ihre Website? Dann stöbern Sie in unseren Anleitungen zur Erstellung verschiedener Branchen-Websites:

Wichtige Elemente auf einer Coming-soon-Website

Leider wird das Potential, das eine Coming-soon-Website bietet, oftmals nicht richtig genutzt. Die Information „Seite im Aufbau“ zusammen mit einem Bild von einer Baustelle ist zwar nicht falsch, macht aber weder neugierig, noch gibt sie dem Nutzer einen Grund wiederzukommen. Außerdem vergeben Sie eine wertvolle Chance sich vorab vorzustellen.

Besser nutzen Sie die Coming-soon-Seite mit folgenden Inhalten bzw. Elementen:

Stellen Sie sich bzw. Ihre Firma oder Idee vor

Was wird in Zukunft auf Ihrer Website passieren? Die Informationen, die Sie hier liefern, müssen nicht so ausführlich wie auf einer „Über mich“- bzw. „Über uns“-Seite sein, aber eine Vorstellung vermitteln, was Nutzer hier zukünftig erwarten können. Im Falle von „Site under construction“ erklären Sie, warum es zu den Wartungsarbeiten gekommen ist, beispielsweise, weil ein Relaunch stattfindet oder schlicht, weil Sie Ihr Lager für die kommende Saison ausmisten möchten. Letztere Begründung hat eher einen spielerischen Charakter, der charmant erklärt, dass die Seite gerade nicht erreichbar ist (unabhängig vom tatsächlichen Grund).

Tipp

Blog, Corporate Website oder Online-Shop: Was kostet eine Website und welche Faktoren beeinflussen die Kosten?

Etablieren Sie Ihre Corporate Identity

Binden Sie zumindest Logo oder Firmennamen auf der Seite ein. Im besten Fall stehen auch bereits Farben, Schriften und andere Designelemente fest, die Sie auf der Coming-soon-Website verwenden können. So vermitteln Sie schon einmal einen optischen Eindruck von Ihrer künftigen Webpräsenz.

Informieren Sie, wann die Website-Baustelle beendet ist

Der Klassiker ist ein Countdown bis zum Live-Gang oder der Wiederaufnahme des regulären Betriebs. Allerdings birgt dieser die Herausforderung, dass Sie den Termin halten müssen bzw. wenn Sie ihn nicht halten können, für enttäuschte Kunden sorgen. Formulieren Sie das Ende der Umbauphase ggf. etwas weicher, beispielsweise „Im August“, „Im Herbst“ oder „Ende des Jahres“ – das verschafft Ihnen etwas Spielraum. Zusätzlich können Sie auch einen Alert einrichten: Nutzer tragen ihre E-Mail-Adresse ein und werden schriftlich informiert, sobald Ihre Website (wieder) live ist.

Integrieren Sie aktuelle Kontaktmöglichkeiten

Verlinken Sie ein bestehendes Kontaktformular, hinterlassen Sie eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer und setzen Sie ggf. Links zu Social-Media-Profilen (vorausgesetzt, hier gibt es bereits etwas zu sehen).

Sammeln Sie Newsletter-Abonnenten

Ebenfalls beliebt auf Coming-soon-Websites ist die Einbindung einer Newsletter-Anmeldung, je nach Website-Typ kombiniert mit dem Versprechen von Vergünstigungen für Erst-Abonnenten. Diesen können Sie eventuell sogar schon vor dem Live-Gang oder noch während der Umbau-Maßnahmen versenden. Oder Sie nutzen den Live-Gang für ein erstes Mailing.

Der richtige Stil für Ihre Coming-soon-Seite

Neben Funktionen und Inhalten kommt es bei einer erinnerungswürdigen „Website im Um- bzw. Aufbau“-Seite auch auf den Stil an, in dem sie verfasst wird. Je nach Ihrer Unternehmens-Tonalität und Zielgruppe, darf es mal witzig und locker, mal sachlich neutral sein. Im besten Fall stellen Sie eine Verbindung zu Ihrem Website-Thema her – wie im Beispiel oben mit dem Online-Shop und dem Lager, das ausgemistet werden soll.

Verkaufen Sie online Möbel, wäre eine Idee zu schreiben „Unsere Innenarchitektin misst gerade nochmal unseren Online-Shop aus, ob alle Möbel auch wirklich hineinpassen.“. Betreiben Sie ein Restaurant, kann eine passende Formulierung sein „Wir schreiben gerade unsere Speisekarte neu.“ oder „Aktuell entwickeln wir noch die leckersten Pasta-Kreationen nördlich von Italien und bitten bis dahin um noch etwas Geduld.“

Tipp

Auch einen Onlineshop können Sie mit IONOS einfach und kostengünstig aufbauen und optimieren.

3 Beispiele für eine gelungene Coming-soon-Website

Humorvolle Unternehmensvorstellung

Countdown & Newsletter

Chatbot

Tipp

Kein Händchen für Gestaltung? Dann beauftragen Sie den IONOS Website Design Service mit der Umsetzung Ihrer Homepage.

Wie lange darf eine Website im Aufbau sein?

Handelt es sich um eine komplette neue Website, können Sie die Coming-soon-Website theoretisch beliebig lange aktiv lassen. Etwas anders ist es bei der Site „Under Construction“: Halten Sie den Zeitraum möglichst kurz, maximal einige Tage oder eine Woche. In jedem Fall gilt, dass Sie ein einmal kommuniziertes Datum einhalten sollten. Anderenfalls werden Sie schnell unglaubwürdig.

Was ist in Hinblick auf SEO und Under-Construction-Websites zu beachten?

Während bei einer Coming-soon-Website das Thema SEO keine nennenswerte Rolle spielt – schließlich hat Google bislang noch keine umfangreichen Inhalte indexiert – ist es bei einer Homepage im Under-Construction-Modus ein großes Thema. Kommt der Crawler nämlich während der Umbauphase auf Ihrer Website vorbei und erreicht dort nichts, außer die Wartungsseite, interpretiert die Maschine das als schlechtes Signal und wertet sie im Ranking ab. Vor allem wiederholte und längere Umbauphasen können einen großen negativen Effekt haben. Ein Grund mehr, diese Phasen auf ein Minimum zu reduzieren, da damit die Gefahr sinkt, dass der Crawler genau dann vorbeikommt.

Tipp

Nutzen Sie Local-SEO und das IONOS Angebot List Local, um Ihre eigene Website regional verstärkt zu vermarkten. Ihren Erfolg überwachen Sie einfach mit dem IONOS rankingCoach.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz