WordPress: Social-Media-Plugins für Ihre Website

Es ist beinahe egal, für welchen Zweck Sie eine Website verwenden möchten: Für den notwendigen Traffic ist auch ein durchdachter und strategisch geplanter Einsatz der sozialen Medien empfehlenswert. Die bestmöglichen Ergebnisse erzielen Sie dabei, wenn Sie Ihren Online-Auftritt und Ihre Aktivitäten im Bereich Social Media verbinden. Mit den passenden Social-Media-Plugins für WordPress ist das ganz einfach. Hier erfahren Sie alles, was Sie über das Thema wissen müssen und welche Social-Media-Plugins besonders gut abschneiden.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen.  Worauf warten Sie?

Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

Die besten Social-Media-Plugins für Wordpress

 

Sharing Buttons

Social Icons

Social Feeds

Social Comments

Monarch

Ja

Ja

Nein

Nein

Revive Old Posts

Ja

Nein

Nein

Nein

Smash Balloon

Nein

Ja

Ja

Nein

Social Warfare

Ja

Ja

Ja

Nein

Simple Social Icons

Ja

Ja

Nein

Nein

Sassy Social Share

Ja

Ja

Nein

Nein

Jetpack

Ja

Ja

Ja

Nein

Novashare

Ja

Ja

Ja

Nein

Blog2Social

Ja

Ja

Nein

Nein

Grow

Ja

Ja

Nein

Nein

Die Angaben befinden sich auf dem Stand von Oktober 2021.

New call-to-action

Welche Vorteile bieten Social-Media-Plugins?

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein WordPress-Social-Media-Plugin auch für Sie und Ihre Website sehr wahrscheinlich die richtige Wahl ist. Das Hauptargument ist die Reichweite. Wenn Sie den Besuchern die Möglichkeit geben, Inhalte Ihres Angebots zu teilen oder sie einladen, sich einfach und unkompliziert mit Ihnen zu vernetzen, erhöht das Ihre Chancen, gefunden zu werden. Neben den bisherigen Besuchern Ihrer Website stoßen so unter Umständen auch weitere Personen auf Ihr Angebot und sorgen für zusätzlichen Traffic. Auch die engere Verbindung zwischen Ihrer eigentlichen WordPress-Seite und Ihrer Social-Media-Kanäle ist durch Social-Media-Plugins deutlich einfacher und zielführender.

Tipp

Einfach einsteigen, dauerhaft von vielen Vorteilen profitieren: WordPress-Hosting von IONOS ist sicher, günstig und für jeden Kunden individuell plan- und buchbar. Das ist die genau die richtige Lösung für eine oder mehrere Websites.

Was sollte man bei Social-Media-Plugins für WordPress beachten?

Bevor Sie sich für ein oder mehrere WordPress-Social-Media-Plugins entscheiden, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass neben den unschätzbaren Vorteilen einer guten Vernetzung von Website und den unterschiedlichen Kanälen auch mehr Arbeit auf Sie zukommt. Schließlich sind Ihre Social-Media-Plugins nur so gut, wie Ihre Accounts selbst. Nur wenn Sie Ihre Kanäle gut pflegen, regelmäßig Content erstellen und mit Ihren Followern interagieren, profitiert auch Ihre Website von zusätzlichem Traffic. Ein brachliegender Kanal wirkt hingegen schnell unprofessionell und lieblos. Daher gilt auch in Bezug auf WordPress-Social-Media-Plugins: weniger ist im Zweifelsfall mehr.

Welche unterschiedlichen Wordpress-Social-Media-Plugins gibt es?

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Social-Media-Plugins für WordPress. Während einige es Ihnen oder Ihren Besuchern erlauben, Beiträge der Website auf den unterschiedlichen Plattformen zu posten, ermöglichen andere Ihren Besuchern die direkte Vernetzung mit den Kanälen. Die verbreitetsten Kategorien der WordPress-Social-Media-Plugins sind folgende:

  • Sharing Buttons sind der einfachste Weg für Ihre Besucher, Beiträge Ihrer Website auf den eigenen Kanälen zu teilen. Mit wenigen Klicks wird Ihr Content somit verbreitet und findet neue Leser oder potenzielle Kunden.
     
  • Social Icons geben einen guten Überblick darüber, auf welchen Plattformen Sie aktiv sind. Außerdem fungieren sie als direkter Link zu Ihrem jeweiligen Kanal und laden die Besucher Ihrer Website dazu ein, sich mit Ihnen zu vernetzen.
     
  • WordPress-Social-Media-Plugins mit Social-Feed-Funktion bauen den Inhalt Ihres Social-Media-Kanals direkt auf Ihrer Website ein. Das spart Zeit und verbindet außerdem die unterschiedlichen Plattformen optimal.
     
  • Social Comments binden Kommentare, die Nutzer auf den Kanälen Ihrer Marke oder Ihres Blogs posten, direkt auf Ihrer Website ein. Da die Bereitschaft zur Interaktion auf den unterschiedlichen Plattformen deutlich größer ist, nutzen Sie diesen Effekt so am besten für Ihre Website. Für einen direkten Kontakt zu Kunden empfiehlt sich auch ein WordPress-Chat-Plugin oder ein eigenes WordPress-Forum.
Tipp

Der direkte Draht zu Ihren Kunden! Mit dem Social Buy Button von IONOS verkaufen Sie Ihre Produkte ganz einfach und sicher über Social Media. Das erleichtert Ihnen die Verwaltung und erhöht gleichzeitig Ihre Verkaufszahlen.

Zehn empfehlenswerte Social-Media-Plugins für WordPress

Die folgenden zehn Social-Media-Plugins eignen sich für verschiedene Einsatzzwecke, werden von vielen Usern genutzt und gehören zu den besten Optionen, die aktuell erhältlich sind.

Monarch

Monarch aus dem Hause Elegant Themes trägt seinen Namen nicht zu Unrecht. Das WordPress-Social-Media-Plugin sieht gut aus, ist benutzerfreundlich und bietet zahlreiche Optionen, um den eigenen Content einfach in den sozialen Medien zu teilen. Bei der Anzahl der unterschiedlichen Plattformen bleibt dabei kaum ein Wunsch unerfüllt. Ganze 40 verschiedene Netzwerke sind bei Monarch integriert und können so auf der eigenen Website eingebaut werden. Dabei sind allerdings auch einige, die nicht mehr aktiv sind. Auch die Möglichkeiten, wo die entsprechenden Buttons eingeblendet werden können, sind hier fast unbegrenzt. Monarch kann über eine Mitgliedschaft bei Elegant Themes oder per Einmalzahlung gekauft werden.

Vorteile

Nachteile

✔ Sehr benutzerfreundlich

✘ Nicht immer auf dem neuesten Stand

✔ 40 verschiedene Netzwerke

 

✔ Responsive

 

✔ Viele Gestaltungsmöglichkeiten

 

Revive Old Posts

Revive Old Posts ist ein Social-Media-Plugin, welches insbesondere für Kreative interessant ist. Damit Texte, die auf dem eigenen Blog erscheinen, nicht nach einmaligem Posten in den Tiefen des Internets verschwinden, postet das Plugin sie in festgelegten Abständen. So werden neue Leser und eventuell Follower kreiert und wertvoller Content auch nach längerer Zeit nicht verschwendet. Mit wenigen Klicks können Sie einstellen, wie oft Beiträge veröffentlicht werden sollen. In der kostenlosen Version ist das allerdings nur für einige wenige Plattformen möglich. Für weitere Kanäle gibt es eine kostenpflichtige Ausführung. Diese lohnt sich allerdings nur, wenn auch wirklich ausreichend Content zur Verfügung steht.

Vorteile

Nachteile

✔ Leichte Bedienung

✘ Nur wenige Plattformen und Optionen in der kostenlosen Version

✔ Einbindung in Google Analytics

✘ Vergleichsweise teuer

✔ Gute Planungsmöglichkeiten

 

Smash Balloon

Smash Balloon trumpft gleich mit mehreren Features auf, die besonders dann hilfreich sind, wenn Sie aktiv in den sozialen Medien sind und eine starke Einbindung des Contents der unterschiedlichen Plattformen auf Ihrer Website benötigen. Fotos und Stories von Instagram, Feeds von Twitter oder Livevideos von Facebook lassen sich so einfach einpflegen und prominent auf der Website platzieren. Ein weiterer klarer Vorteil ist das responsive Design, welches dafür sorgt, dass Ihre Website trotz zahlreicher Bilder auf jedem Device gut aussieht. Die kostenlose Version dürfte dabei in den meisten Fällen bereits ausreichen, bietet sie doch zahlreiche Funktionen und überzeugt durch einfaches Handling.

Vorteile

Nachteile

✔ Responsives Design

✘ Zu umfangreich für einfache Aufgaben

✔ Zahlreiche Features in der kostenlosen Version

 

✔ Einfache Nutzung

 

Managed WordPress-Hosting mit IONOS!

Schneller, einfacher und sicherer. Hochgradig optimiertes WordPress-Hosting mit IONOS!

Kostenlose Domain
SSL-Zertifikat
24/7 Support

Social Warfare

Mit Social Warfare erlauben Sie Ihren Nutzern nicht nur das einfache Teilen Ihrer Inhalte auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, sondern behalten dabei auch stets die Übersicht, was geteilt wird und wie es ankommt. Google Analytics macht es möglich. In der kostenlosen Version werden vier Plattformen angeboten, in der Pro-Version gibt es 15 Optionen. Dazu sind die Gestaltungsmöglichkeiten deutlich vielfältiger. Die Nutzung ist sehr intuitiv, das Social-Media-Plugin sieht gut aus und wertet jede Website auf. Es gibt unterschiedliche Bezahlmodelle für eine, mehrere oder unbegrenzte Online-Auftritte. Gerade für Nutzer, die Content nicht nur teilen, sondern auch optimieren möchten, ist Social Warfare eine Überlegung wert.

Vorteile

Nachteile

✔ Intuitive Nutzung

 

✔ Edles Design

 

✔ Verlangsamt die Seite nicht

 

✔ Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

 

Simple Social Icons

Bei Simple Social Icons ist der Name Programm. Das WordPress-Social-Media-Plugin von Studiopress erlaubt die einfache und schnelle Einbettung von Social Icons in die WordPress-Sidebar. Die Auswahl ist dabei zwar nicht riesig, die wichtigsten Plattformen sind allerdings berücksichtigt. Dazu fällt das Plugin kaum ins Gewicht und verlangsamt die Website nicht. Für Seiten mit gewaltigem Traffic und einem entsprechenden Umsatz mag das Plugin eine Nummer zu klein sein, gerade für Blogs oder kleine Stores reicht es allerdings vollkommen aus. Die Buttons können dazu auch individuell angepasst werden und fügen sich so optimal in den Look der Seite ein.

Vorteile

Nachteile

✔ Benötigt kaum Platz

✘ Überschaubare Auswahl

✔ Buttons können angepasst werden

 

✔ Kostenlos

 

Sassy Social Share

Deutlich umfangreicher ist hingegen Sassy Social Share. Das WordPress-Social-Media-Plugin verfügt über zahlreiche Funktionen und benötigt daher auch eine gewisse Einarbeitung. Danach profitiert allerdings jeder Website-Beseitzer, der zum Beispiel Waren über Facebook oder Instagram verkaufen möchte, von Sassy Social Share. Über 100 soziale Netzwerke und Dienste werden unterstützt, das Plugin ist responsive und falls es doch einmal Fragen gibt, steht ein hilfreicher Support zur Verfügung. Nutzer haben die Auswahl aus drei verschiedenen Arten von Icons. Für einen individuelleren Stil ist dann der Griff zu einem anderen Social-Media-Plugin empfehlenswert.

Vorteile

Nachteile

✔ Viele Funktionen

✘ Erfordert Einarbeitung

✔ Über 100 Netzwerke und Dienste werden unterstützt

 

✔ Guter Support

 

Jetpack

Eine besonders beliebte und kostenlose Option ist Jetpack. Da das Entwicklerteam dahinter auch für WordPress selbst verantwortlich ist, ist das auch nicht wirklich verwunderlich. Diese Tatsache bedingt auch, dass dieses Social-Media-Plugin problemlos kompatibel und in der Regel auf dem neuesten Stand ist. Trotzdem kann es leider vorkommen, dass bestimmte Features Ihre Seite verlangsamen. Auch die Auswahlmöglichkeiten sind eher begrenzt. Wenn Sie allerdings nach einer einfachen und praktischen Lösung suchen, um Ihre Inhalte zu teilen, ist Jetpack eine gute Wahl.

Vorteile

Nachteile

✔ Kostenlos

✘ Verlangsamt teilweise die Website

✔ Von den WordPress-Entwicklern

✘ Begrenzte Optionen

✔ Einfache Nutzung

 

Tipp

Jetzt die perfekte Domain registrieren! Mit IONOS bekommen Sie nicht nur Ihre Traum-Domain, sondern profitieren auch von einem großen Postfach und zahlreichen Sicherheitsfeatures.

Novashare

21 Buttons und 52 Social-Media-Plattformen stehen bei Novashare zur Auswahl. Dabei ist das WordPress-Social-Media-Plugin besonders klein und fällt somit nicht negativ ins Gewicht. Das Plugin ist benutzerfreundlich und somit auch für Anfänger gut und verständlich nutzbar. Auch Google Analytics wird unterstützt, so dass Ihre Inhalte nicht nur geteilt werden, sondern Sie auch direkt sehen können, welchen Effekt dies hat. Die Buttons lassen sich über oder unter dem Content platzieren oder als Floating Bar einbauen und passen zu vielen unterschiedlichen WordPress-Themes. Die unterschiedlichen Bezahlmodelle werden unterteilt in eine, drei oder beliebig viele Websites.

Vorteile

Nachteile

✔ Viele Plattformen

 

✔ Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

 

✔ Verlangsamt die Seite nicht

 

✔ Auch für Anfänger geeignet

 

Blog2Social

Der Name Blog2Social verrät bereits, für welche Zielgruppe und welchen Einsatzzweck dieses WordPress-Social-Media-Plugin gedacht ist. Das Social-Media-Management wird für Blogger deutlich vereinfacht und hochwertiger Content kann zielgenau ausgespielt werden. In der kostenlosen Version betrifft das allerdings nur einige wenige Anbieter. Wer seine Beiträge flächendeckend zur Verfügung stellen möchte, kommt um die Pro-Version nicht herum. Mit der Bezahl-Option ist es auch möglich, Beiträge im Voraus zu planen und einen kompletten Kalender zu erstellen. Eine Zeitersparnis bringt Blog2Social allerdings in jedem Fall.

Vorteile

Nachteile

✔ Einfache Nutzung

✘ Nur wenige Plattformen in der kostenlosen Version

✔ Erzielt gute Ergebnisse

 

✔ Automatisiertes Teilen von Beiträgen

 

Grow

Grow war früher unter dem Namen Social Pug bekannt und erfreute sich bereits da einiger Beliebtheit. Die kostenlose Version unter neuem Namen unterstützt Facebook, LinkedIn, Pinterest und Twitter und gefällt durch ihr modernes Design sowie die einfache Handhabung. Wenn doch ein paar mehr Features gefragt sind, hilft die Pro-Version. Diese unterstützt nicht nur mehr Netzwerke, sondern bietet unterschiedliche Optionen zur Anpassung sowie Unterstützung für Google Analytics und Bitly. Grow ist ein gutes Social-Media-Plugin für Blogs und kleinere Shops, die Ihren Content auch gerne auf den unterschiedlichen Plattformen zur Verfügung stellen wollen.

Vorteile

Nachteile

✔ Sehr schnell

✘ Kostenlose Version nicht sehr umfangreich

✔ Moderne Design

 

✔ Monitoring über Google Analytics (kostenpflichtig)

 

Tipp

Neben Social-Media-Plugins für WordPress gibt es noch zahlreiche andere Erweiterungen für WordPress. Folgende WordPress-Plugins sorgen für eine ansprechende WordPress-Seite:

Fazit: Die besten Social-Media-Plugins für WordPress

Die Auswahl unterschiedlicher WordPress-Social-Media-Plugins ist gewaltig. Die oben genannten Optionen sind dabei die aktuell besten in diesem Segment. Bevor Sie sich allerdings für ein oder mehrere WordPress-Plugins entscheiden, sollten Sie genau überlegen, was Sie benötigen und welcher Anbieter Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. In den seltensten Fällen werden Sie Dutzende Plattformen benötigen. Besser ist es oft, wenn Sie nur ausgewählte Kanäle einbauen und diese dafür sorgsam pflegen. Das sieht auch auf Ihrer Website besser aus und wirkt insgesamt professioneller.

Tipp

Der richtige Umgang mit WordPress ist ganz einfach – mit der richtigen Anleitung! Erfahren Sie alles über WordPress-Security-Plugins und welche typischen WordPress-Fehler auftreten können. Für einen noch einfacheren Umgang sorgen die passenden WordPress-Shortcodes, eine gute Testumgebung per WordPress-Staging und die richtige Nutzung des Gutenberg-Editors.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz