FileZilla: Tutorial zum FTP-Clientprogramm

FileZilla: Tutorial zum beliebten FTP-Client

FileZilla gilt als Standard-Software für den Datentransport zwischen lokalen Rechnern und Servern im Internet. Als Netzwerkprotokolle stehen FTP und die verschlüsselten Varianten SFTP und FTPS zur Auswahl. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Features des Client-Programms und erklären die Anwendung von der Installation bis zur Datenübertragung.

WebDAV

WebDAV: So funktioniert die HTTP-Erweiterung

Mit dem WebDAV-Protokoll lassen sich Dateien im Internet bereitstellen und übertragen. Es ist eines von vielen Protokollen mit dieser Funktion und eine Erweiterung des bekannten Hypertext Transfer Protocol (HTTP). Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Thema WebDAV und erklären dabei unter anderem, wie es Nutzern ermöglicht, Dokumente auf Servern zu erstellen und zu bewegen.

Network Time Protocol (NTP)

Network Time Protocol (NTP): Definition und Funktionsweise

Computersysteme und -anwendungen greifen zu Kommunikationszwecken u. a. auf Zeitstempel zurück. Damit diese zeitlichen Signaturen auch den erwünschten Effekt bringen, sind synchrone Systemzeiten von enormer Wichtigkeit – insbesondere bei Systemen, die sich über das Internet austauschen. Ein Protokoll, das hierbei seit Jahrzehnten wertvolle Hilfe leistet, ist das Network Time Protocol (NTP), das...

Zero-Day-Exploit

Zero-Day-Exploit: Erklärung und Schutzmöglichkeiten

Das Risiko für Unternehmen, Opfer eines Zero-Day-Exploits zu werden, ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Immer häufiger gelingt es Cyberkriminellen, bis dato unentdeckte Schwachstellen in Unternehmenssoftware auszunutzen, Daten zu entwenden und zu manipulieren. Der Schutz vor den Attacken ist schwierig – dennoch können Unternehmen einiges tun, um ihre Sicherheit zu erhöhen.

Fog-Computing: Definition und Erklärung

Fog-Computing – dezentraler Ansatz für IoT-Clouds

Traditionell sind Cloud-Lösungen auf eine zentrale Datenverarbeitung ausgelegt. IoT-Geräte generieren Daten, senden diese an eine zentrale Rechenplattform in der Cloud und warten auf Antwort. Bei groß angelegten Cloud-Architekturen führt jedoch ein solches Konzept zwangsläufig zu Bandbreitenproblemen. Für Zukunftsprojekte wie vernetzte Städte und intellligene Fabriken wird klassisches...

Edge-Computing | Erklärung und Definition

Edge-Computing – Rechnen am Rand des Netzwerks

Autonom fahrende Autos, intelligente Fabriken und sich selbst regulierende Versorgungsnetze – die Welt träumt von datengetriebenen Großprojekten, die uns das Leben erleichtern sollen. Doch mit der klassischen Auffassung davon, was die Cloud ist und wie sie funktioniert, lassen sich diese Träume nicht erfüllen. Die Herausforderung, Massendaten effizient zu erfassen, auszuwerten und zu speichern,...

Serverless Computing

Serverless Computing: Das steckt hinter dem modernen Cloud-Modell

IT-Ressourcen nicht im eigenen Haus bereitzustellen, sondern als Cloud-Infrastruktur zu mieten, ist längst zur gängigen Praxis geworden. Während die meisten Lösungen wie IaaS oder PaaS konkrete Nutzer-Interaktionen für die Administration und Skalierung erfordern, können sich Nutzer beim Serverless-Modell gänzlich auf das Entwickeln und Ausführen des eigenen Projekts konzentrieren.

tmp-Datei öffnen und wiederherstellen

TMP-Datei öffnen bzw. wiederherstellen: So funktioniert‘s

Temporäre Dateien mit der Formatendung werden von den verschiedensten Programmen verwendet, unter anderem auch vom Betriebssystem. Stoßen Sie auf derartige Cache-Files, die scheinbar nicht mehr genutzt werden, können Sie die jeweiligen TMP-Dateien öffnen, um deren Inhalt zu überprüfen. Warum es hierfür aber kein einheitliches Tool gibt und wie genau das TMP-Öffnen funktioniert, verrät der...

USB-Stick bootfähig machen

Einen USB-Stick bootfähig machen und den PC retten

Optische Installationsmedien sind Schnee von gestern. Ein bootfähiger USB-Stick ist nicht nur schneller und praktischer als eine CD-ROM, er kann auch noch vieles mehr: Etwa ein portables Betriebssystem erstellen, mit dem man Windows auch an Linux-Computern verwenden kann. Die wichtigste Funktion ist aber das Booten und Reparieren eines PCs nach einem schwerwiegenden Systemproblem. Um solch einen...

DNS-Server ändern

DNS-Server ändern: So können Sie die DNS-Einträge ändern

Aus verschiedenen Gründen kann es sinnvoll sein, den bzw. die DNS-Server zu ändern: So kann ein Wechsel der verwendeten Nameserver (typischerweise die des Internet-Providers) u. a. für schnellere Zugriffszeiten im World Wide Web sorgen. Warum dies der Fall ist und wie Sie den DNS-Server unter Windows 10, macOS und Co. ändern, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Server

IONOS Server-Guide: Profi-Tipps zu Konfiguration und Administration

Server stellen die physische Grundlage des Internets dar. Wenn Sie beispielsweise Kunden mit einer eigenen Firmenseite ansprechen, den Warenverkauf auf Online-Kanäle ausweiten oder mehrere Firmenstandorte miteinander vernetzen, greifen Sie dafür auf leistungsstarke Rechenmaschinen zurück. Diese müssen nicht zwangsläufig in Ihrem Unternehmen stehen. Aber unabhängig davon, ob Sie Hardware-Ressourcen aus dem eigenen Rechenzentrum nutzen oder auf die Flexibilität von Cloud-Services setzen: Der Betrieb eines Servers stellt Sie in jedem Fall vor die Herausforderung, Software-Komponenten eigenständig konfigurieren und administrieren zu müssen. Doch auf sich allein gestellt sind Sie dabei nicht. Im Server-Ratgeber des IONOS Digital Guides stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen aktuelle Fachartikel, News und Tutorials rund um den Serverbetrieb zur Verfügung.

Server-Infos für Unternehmer, Entwickler und Technikbegeisterte

Das Themenspektrum unseres Ratgebers richtet sich mit praxisnahen Server-Tipps an kleine und mittlere Unternehmen, selbstständige Entwickler sowie technikbegeisterte Hobbyisten. Während Grundlagenartikel wie „Was ist ein Server?“ oder „DNS – Namensauflösung im Netz“ IT-Einsteiger informieren, finden Fortgeschrittene und Profis durch detaillierte Sachtexte und Tutorials schnell und unkompliziert Hilfe, wenn es darum geht, das optimale Serverbetriebssystem auszuwählen, Sicherheitslücken zu schließen oder die beste Performance aus der zur Verfügung stehenden Hard- und Software herauszuholen.

Das erwartet Sie im IONOS Server-Ratgeber

Das Informationsangebot unseres Server-Ratgebers fächert sich in 4 Subkategorien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten auf. Als erste Anlaufstelle für einen Einstieg in die Server-Thematik bietet sich der Bereich „KnowHow" an. Dort werden die Grundlagen des Serverbetriebs erklärt, verschiedene Server-Arten vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten erläutert. Tipps und Tricks rund um die Verwaltung der Serversoftware finden Sie unter dem Stichwort „Konfiguration“. In der Kategorie „Sicherheit“ dreht sich alles um das Gefahrenpotenzial im Internet. Gängige Angriffsmethoden und Malware wie Viren, Würmer und Trojaner werden dort genau unter die Lupe genommen und natürlich auch wirksame Schutzmaßnahmen vorgestellt. Nützliche Werkzeuge, die Ihnen die Administration Ihres Servers erleichtern, behandelt hingegen der Ratgeberbereich „Tools“.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!